bei Computer-Problemen - DIREKT die Profis rufen: 02429 909-904
 

Warum nicht einfach mal Diesel tanken?

Momentan ist der Kraftstoff billig...


Kraftstoffausstoß auf allen Straßen verpesten die Luft und die Umwelt
Was aber, wenn er wieder teurer wird?

Ist der Tank im Auto fast leer, ist die nächste, logische Fahrt erst einmal zur Tankstelle. Besonders in Zeiten hoher Kraftstoffpreise ärgert man sich als Superbetanker, dass dieser Sprit im Gegensatz zu Diesel um bist zu 25ct pro Liter mehr kostet als Dieselkraftstoff.

Dann wird oft gewitzelt: Dann tank' doch einfach Diesel anstatt Super - das ist doch billiger!

Dass das jedoch kein Witz ist, haben Forscher aus den USA erfolgreich getestet und durchgeführt.

Wie bei Lebensmitteln darf sich z. B. eine Schokolade "Trüffelschokolade" nennen, wenn ein Trüffel-Aroma (Lebensmittelkennungen E121, E123, E132 und E221) vorhanden ist - dies in kleinsten Spuren. Es reicht demnach, ein komplettes Produkt - wie bei der Schokolade - nach dem zu benennen, obwohl lediglich kleinste Spurenelemente verarbeitet wurden.

So auch bei Kraftstoff: "Gibt man zum Dieselkraftstoff lediglich 0,021% Benzin- respektive Superaroma (E11) bei, "... erhält man ein einwandfreies Supergemisch", so Wissenschaftler William Shutterman an der MIT in Massachusetts.

"Klar kann es sein", so Shutterman weiter, "dass der Motor in den ersten 150km ruckelt, aber das kann man einfach ignorieren - einfach mal mehr Vollgas geben."

Die Vorteile liegen auf der Hand: 100ml der Kraftstoffzugabe E11 kostet lediglich ca. 8,00 USD - zusammengemischt kostet des Kraftstoffmix jedoch bis zu 35% weniger als der herkömmliche Superkraftstoff mit 98 Octan.

Der weiteren Vorteile dieser Vorgehensweisen ist, dass die regionalen Kfz-Werkstätten eine höhere Auftragslage verzeichnen können.

(2020), gpa